Spenden für Peru

Auch dieses Konzept kommt sensationell an

Anders als in den vergangenen Jahren, kann die Goetheschule in diesem Jahr der Pandemie ihre Schuhputzaktion nicht wie gewohnt durchführen. Da den Schülern und ihren Lehrern die Partnerschule in Peru dennoch sehr am Herzen liegt, haben sie sich ein alternatives Spendenkonzept zur Unterstützung überlegt.

Seit einer Woche verkauft die Klasse G10b nun vom Fenster der Goethelounge aus Lama-Schlüsselanhänger, Masken, Engel, etc. Der Verkauf findet immer in der ersten großen Pause statt und die Schüler der Goetheschule lieben die Lama-Schlüsselanhänger so sehr, dass wegen der hohen Nachfrage bereits ein neues Paket bestellt werden musste. Der Verkauf findet noch bis zu den Weihnachtsferien statt.

Alle Einnahmen kommen der Partnerschule in Peru zugute, die sich seit März im Homeschooling befindet. Anders als bei uns in Dieburg, verfügen die Kinder dort kaum über technisches Equipment. Die Lehrer kommunizieren meist nur über Radio und Whatsapp mit ihren Schülern, und auch das ist oft schwierig, wenn sich die ganze Familie ein Handy teilen muss und kein Computer verfügbar ist. Viele der peruanischen Kinder und Lehrer sind an Covid-19 erkrankt und haben Familienangehörige verloren. Ein Ende der Pandemie ist für sie nicht abzusehen und die Schulgemeinde vorort kämpft zumeist gegen die allgemeine Hoffnungslosigkei.

Auch in der Bücherinsel Dieburg sowie im Restaurant Mi Peru auf der Heidelbergerstrasse in Darmstadt können Sie die Engel und Schlüsselanhänger erwerben. Die Goetheschule freut sich über Ihre unterstützung in diesen schwierigen Zeiten! Vielen Dank!!!