Häftling 24252, Simon Lorch - Volkshochschule Darmstadt - Dieburg

Schüler der Goetheschule erinnern zusammen mit der Volkshochschule an die Reichsprogromnacht vor 80 Jahren (Anmeldung erforderlich)

Simon Lorch III. war Mitglied einer jüdischen Familie in Dieburg, die seit Generationen in der ehemaligen Kreisstadt lebte. Er war ein hochdekorierter Soldat des 1. Weltkriegs, was ihn nicht vor Verfolgung durch die Nationalsozialisten schützte. So wurde Simon Lorch mit 9 weiteren jüdischen Bürgerinnen und Bürgern Dieburgs bereits einen Tag nach den gewaltsamen Ausschreitungen in der Pogromnacht in das Konzentrationslager Buchenwald verschleppt, wo er unter ungeklärten Umständen am 27.11. 1938 verstarb.

Die Volkshochschule Darmstadt-Dieburg gedenkt gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Goetheschule Dieburg dem Schicksal Simon Lorchs und vieler weiterer Menschen jüdischen Glaubens, die vor 80 Jahren Opfer von Gewalt wurden.


Details zur Veranstaltung:

Datum: Freitag, der 9.11.2018 / 15 – 17 Uhr (gebührenfrei – Anmeldung dennoch erforderlich)

Ort: Dieburg, VHS im Kreishaus, Albinistr. 23, Saal / Raum 1207, 1. OG

An- bzw. Abmeldung bis 31.10.2018

Kurs-Nr. 01-01-8103

Telefonische Anmeldung möglich: 06151-881-2301