8. Mai 1945: Der Tag , der die Welt veränderte

Wie Schülerinnen und Schüler der Goetheschule diesem Tag unter besonderen Umständen gedenken

Am 08. Mai 2020 jährte sich zum 75. Mal der Tag der Befreiung von der Hitlerdiktatur. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen G9b, G10a und G10c sowie der WPU Kurs UNESCO der Goetheschule ein Digitales Gedenken kreiert. Unter anderem haben sie zu diesem Gedenktag Gedichte und Kurzgeschichten verfasst, Collagen erstellt und Bilder gezeichnet.

schuelerbeitraege-bildererdecstbg10a

Eine Auswahl ihres kreativen Schaffens ist zusammen mit Archivalien über das Reservelazarett Dieburg auf der folgenden Website vorzufinden: https://achter-mai.web.app/

Auf der Website ist auch ein Link zum Video – über das dann durch bürgerschaftliches Engagement in die Wege geleitete Gedenken – vorzufinden:

Ursprünglich war angedacht, dass die betreffenden Klassen auf dem Klein-Zimmerner Soldatenfriedhof eine Gedenkfeier im Rahmen eines Projekttages durchführen. Die Corona-Pandemie hat diese gemeinsame Veranstaltung mit Goetheschülern leider unmöglich gemacht.