Willkommen an der Goetheschule!

Stand 03.12.2021, 10.30 Uhr

Liebe Eltern,

zum Wochenende möchten wir Ihnen ein kurzen „Update“ zur Coronlage an der Schule geben:

Am Montag hatten wir drei positive Selbsttestungen, die auch durch einen PCR-Test bestätigt wurden. Etwa 15 Mitschülerinnen und Mitschüler sind aufgrund dessen vorsichtshalber bis Donnerstag zu Hause geblieben und haben sich täglich getestet. Offensichtlich kam es zu keiner weiteren Ansteckung. Bei allen Eltern bedanken wir uns dafür, diese Vorsichtsmaßnahme mitgetragen zu haben.

Eine weitere positive Selbsttestung am Mittwoch hat sich durch einen PCR-Test nicht bestätigt. Am heutigen Freitag gab es keine positive Testung.

Insgesamt ist die Lage weiterhin ruhig und beherrschbar.

Aktuell ist das Gesundheitsamt stark gefordert. Anordnungen zur Quarantäne werden nicht sofort bei den Betroffenen eintreffen. Sollte es im Kreise der Familie einen positiven Selbsttest oder sogar PCR-test geben, beachten Sie unbedingt die geltenden Vorschriften. Im Zweifelsfall lassen Sie Ihr Kind besser zu Hause und klären das weitere Vorgehen.

Aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung haben wir unsere jährliche Spendenaktion für die Partnerschule in Peru eingeschränkt:

„Schuhe putzen für Peru“ 2021 der Goetheschule

Änderung der Aktion am Montag

Aufgrund der schwierigen Lage der COVID-19 Pandemie wird die Aktion „Schuhe putzen für Peru“ 2021 der Goetheschule geändert. Die Aktion findet nur auf dem Dieburger Marktplatz statt und es werden keine Schuhe direkt an Personen geputzt. Wer möchte, kann seine Schuhe am Stand vorbeibringen, die Schüler werden diese putzen und danach können sie wieder abgeholt werden. Weihnachtsengel, Alpakaschlüsselanhänger und Alpakapostkarten werden zugunsten der Partnerschule auf dem Marktplatz verkauft.

Die Schülerinnen und Schüler bitten um Verständnis für die verkleinerte Aktion, es ist aber für alle eine gesundheitliche Sicherheit in diesen schwierigen Zeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand 29.11.2021, 10.45 Uhr

Liebe Eltern,

heute kam es zu positiven Selbsttests in den Klassen: G9c, G9a und G6b. Die positiv getesteten Schüler werden einen PCR-Test vornehmen lassen. Da die beiden Schüler aus dem Jahrgang 9 am Wochenende längeren Kontakt zu weiteren Mitschülerinnen und Mitschülern hatten, haben wir diese Schülerinnen und Schüler bis zur Vorlage des PCR-Ergebnisses vorsorglich nach Hause geschickt. Sie werden über Teams weiterhin mit Material versorgt.

 

Stand 22.11.2021, 13.00 Uhr

Liebe Eltern,

zum Wochenstart gab es keine neue positive Selbsttestung an der Schule. Wir testen ab sofort wieder drei Mal die Woche, ab Donnerstag gilt zudem wieder Maskenpflicht auch im Klassenraum.

Geimpften und genesenen Schülerinnen und Schülern steht es frei, an den Selbsttestungen teilzunehmen. Aufgrund der Erfahrung von Impfdurchbrüchen und der Tatsache, dass auch geimpfte Personen Überträger sein können, empfehlen wir die dringende Teilnahme aller an den Selbsttestungen. Tests dafür können wir bereitstellen.

Morgen finden die Präsentationsprüfungen für den Realschulabschluss statt.

Wir wünschen den Prüflingen viel Erfolg!

 

Stand 19.11.2021, 10.30Uhr

Liebe Eltern,

zum Wochenende möchten wir Sie über die aktuelle Situation auf dem Laufenden halten:

An der Schule gab es in dieser Woche drei positive Selbsttestungen, eine davon hat sich mittlerweile durch einen PCR-Test bestätigt.

Insgesamt ist die Lage an unserer Schule damit noch gut beherrschbar und ruhig.

Da wir nicht wissen, was uns die nächsten Wochen bringen werden und wir für alle Eventualitäten, wie bspw. auch dem Wechselunterricht, vorbereitet sein wollen, bitten wir Sie sicherzustellen, dass Ihr Kind unbedingt über einen funktionierenden Zugang zu „goethe365“ verfügt und das Passwort dazu kennt.

Hoffen wir, dass es dazu nicht kommt!

 

 

Stand 18.11.2021

Liebe Eltern,

hier finden Sie einen aktuellen Film, der Ihnen einen Einblick in die Arbeit im „Lernhaus Jahrgang M5/6“  geben soll:

 

 

 

Stand 16.11.21, 13.45 Uhr

Liebe Eltern,

heute wenden wir uns mit mehreren Bitten an Sie:

Kranke Kinder

Fühlt sich Ihr Kinder krank, hat Kopfschmerzen, Husten oder Schnupfen, geben Sie ihm bitte die Zeit, sich zu erholen und lassen Sie es zu Hause. Für Kinder, die sich fit genug fühlen auch vom häuslichen Arbeitsplatz mitzuarbeiten, werden wir versuchen, die Unterrichtsinhalte über „teams“ weiterzuleiten.

Verspätete Schülerinnen und Schüler

Sollte Ihr Kind, aus welchen Gründen auch immer, verspätet in der Schule erscheinen, muss sichergestellt sein, dass es entsprechend getestet ist. Sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, dass es sich in einem solchen Fall unbedingt an die unterrichtende Lehrkraft oder an das Sekretariat wendet, damit eine Nachtestung vorgenommen werden kann. Es sollte bei Ausnahmefällen bleiben.

Sicherheit im Straßenverkehr

Die Tage werden immer kürzer. Aufgrund der Dunkelheit sind unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zur Schule jetzt besonders gefährdet. Wie in den vergangenen Jahren wird deshalb das Ordnungsamt in den kommenden Wochen in Kooperation mit der Goetheschule sowie dem Schulelternbeirat eine Fahrradkontrolle bezüglich der Verkehrssicherheit durchführen.

Tragen Sie deshalb bitte dafür Sorge, dass die Bremsen und speziell die Beleuchtung sowie die Reflektoren der Fahrräder Ihrer Kinder funktionstüchtig sind. Bei batteriebetriebener Beleuchtung achten Sie bitte darauf, dass die Batterien noch genug Leistung erbringen und diese dann auch benutzt werden. Seitliche Reflektoren in den Speichen erhöhen die Sichtbarkeit beim Überqueren der Straßen.

Achten Sie auf eine gut sichtbare Bekleidung Ihrer Kinder. Sprechen Sie mit Ihrem Kind über sicheres Verhalten im Straßenverkehr.

Aktuelle Situation

Auch wenn es gestern und heute jeweils eine positive Selbsttestung gab, ist die Lage in Bezug auf Corona erfreulich ruhig.

 

 

Stand 12.11.2021, 11.20 Uhr

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung sind am Elternsprechtag Gespräche vor Ort in Präsenz leider nicht möglich. Auch vom Schulamt wird inzwischen dazu geraten, auf ein rein digitales Format umzustellen.

Das bedeutet für den anstehenden Elternsprechtag, dass Gespräche ausschließlich per Telefon oder über den goethe365-Zugang Ihres Kindes stattfinden werden. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an die jeweilige Lehrkraft und stellen Sie vorab sicher, dass Ihr Kind auch die notwendigen Zugangsdaten bereithält.

Liebe Eltern im Jahrgang 4!

Leider steigen die Corona-Infektionszahlen derzeit so stark an, dass wir die für kommenden Donnerstag, 18.11.2021, geplante Informationsveranstaltung für derzeit nicht verantwortbar halten. Immerhin würden bei den beiden Veranstaltungen am Abend jeweils um die 100 Personen über einen längeren Zeitraum in einem Raum zusammen sein.

Daher sagen wir diese Veranstaltung ab. Sollte es die Pandemieentwicklung zulassen, werden wir die Informationsveranstaltung im Januar oder Anfang Februar nachholen. Zudem werden wir Informationen in digitaler Form ab Mitte Dezember auf unserer Homepage bereitstellen.

Ob der geplante Tag der offenen Tür am 05.02.21 stattfinden kann, erscheint auch aufgrund der dafür vom Kultusministerium gemachten Vorgaben fraglich. Wir werden Sie dazu rechtzeitig informieren. Egal wie es kommt werden wir versuchen für Ihre Fragen ansprechbar zu sein.

Kommen Sie gesund durch die nächsten Monate!

 

Stand 05.11.2021, 10.00 Uhr

Liebe Eltern,

auch diese Woche verlief sehr erfreulich. An der Schule selbst kam es zu keiner positiven Selbsttestung. Lediglich bei einem Kind kam es bei einer häuslichen Testung zu einem positiven Ergebnis, das auch durch einen PCR-Test bestätigt wurde.

Die beiden Präventionswochen sind damit beendet. Alle Veränderungen (z.B. bezüglich des Tragens einer Maske) ab kommender Woche sind aus dem Schreiben des Kultusministeriums ersichtlich:

2021_11_04_Elternschreiben

 

 

Hygieneplan 9.0

Hygieneplan 9.0 Anlage 1

Hygieneplan 9.0 Anlage 2

Hygieneplan 9.0 Anlage 3

Quarantäneerlass HMSI HKM 03-11-2021

 

Stand 04.11.2021, 10.20 Uhr

Elternsprechtag

Der diesjährige Elternsprechtag findet am 16.11.2021 im Zeitraum von 16.00 bis 19.00 Uhr statt. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen haben wir es den Lehrkräften freigestellt, das Gesprächsangebot in Präsenz oder in einer digitalen Form anzubieten. Die Zeitdauer für die Gespräche ist begrenzt. Bei „intensiverem“ Gesprächsbedarf bietet es sich an, einen Termin außerhalb des Elternsprechtages zu vereinbaren.

Die Terminvereinbarung mit den Lehrkräften erfolgt entweder über den Kontakt des Kindes mit der Lehrkraft oder über einen Mailkontakt. Die Mailadressen der Lehrkräfte finden Sie auf der Homepage.

Für Gespräche vor Ort gilt die 3G-Regel. Wir bitten Sie, die entsprechenden Nachweise bei Beginn des Gesprächs unaufgefordert vorzuzeigen. Eine Testung vor Ort ist an diesem Tag leider nicht möglich.

 

 

Stand 29.10.2021, 11.20 Uhr

Liebe Eltern,

gute Nachrichten zum Wochenende: Heute kam es bei uns zu keinem positiven Selbsttest und auch der positive Selbsttest vom Mittwoch wurde durch einen PCR-Test nicht bestätigt. Demnach hatten wir in dieser Woche keinen einzigen bestätigten Coronafall.

Ihnen allen ein erholsames Wochenende!

 

Stand 27.10.2021, 13.30 Uhr:

Liebe Eltern,

in der Klasse M8c, wurde heute, am 27.10.2021, mittels eines Selbsttests ein(e) Schüler(in) positiv auf das Corona-Virus getestet.

Wir haben den Verwaltungsstab des Landkreises, das Gesundheits- und Schulamt informiert.

Ein PCR-Test wurde vorgenommen. Sollte sich dabei das Ergebnis der Selbsttestung bestätigen, wird über weitergehende Maßnahmen entschieden. Zwei Geschwisterkinder bleiben morgen präventiv vorsichtshalber ebenfalls zu Hause.

 

 

Stand 25.10.2021, 14.30 Uhr:

Keine positiven Selbsttestungen

Erfreulicher Weise kam es bei den heute durchgeführten Selbsttestungen zu keinem positiven Fall. In den ersten beiden Wochen nach den Herbstferien werden die Schülerinnen und Schüler drei Mal in der Woche einen Selbsttest vornehmen. Zusätzlich gilt in diesen beiden Wochen auch wieder die Maskenpflicht am Sitzplatz.

Atempause

Die Durchführung der „Atempause“ wird in den Lerngruppen teilweise recht unterschiedlich gehandhabt – bei milden Außentemperaturen war das kein Problem. Da dies im Herbst und kommenden Winter nicht mehr gegeben sein wird, möchte ich deshalb das Vorgehen nochmals transparent für alle darstellen und zu einer einheitlichen Vorgehensweise auffordern: Das durchgehende Tragen der Masken stellt eine Belastung dar. Ab und an sollte es zu einer „Atempause“ kommen. Dies ist auch im derzeit gültigen Hygieneplan so vorgesehen. Die Schülerinnen und Schüler haben während des Stoßlüftens Gelegenheit dazu, die Maske abzusetzen. Auch ein kurzer Hofgang zum „Luftholen“ ist denkbar. Die Atempausen sollen in einem Abstand zwischen 15 und 20 Minuten stattfinden und 2-3 Minuten dauern. Alle Kolleginnen und Kollegen sind mit einer „Eieruhr“ ausgestattet worden. Idealerweise sorgen die Lernenden als „Zeitwächter“ für eine regelmäßige Durchführung. Während dieser Pausen soll eine Stoßlüftung stattfinden (d.h. dass zunächst durch die Stoßlüftung die „verbrauchte“ Luft ausgetauscht wird, um dann die Maske absetzen zu können). Als nicht sinnvoll wird es erachtet, die Fenster permanent geöffnet zu halten. In der jetzt bevorstehenden kalten Jahreszeit würde dies auch kaum möglich sein. Ebenso ist der umgekehrte Fall, die Fenster über die gesamte Stunde geschlossen zu halten, unbedingt zu vermeiden. Wichtig ist, dass sich alle wohlfühlen und keiner unter Kälte leiden muss.

Zusätzlich sollten die meisten Klassenräume mittlerweile mit einem CO2-Wächter ausgestattet sein, der dabei helfen soll, den Luftaustausch keinesfalls zu vergessen.

Die Anschaffung weiterer Luftfilter durch den Schulträger ist nicht vorgesehen.

Termine:

Elternsprechtag 16.11.2021 von 16-19.00 Uhr

Elterninformationsabend neue 5. Klasse: 18.11.21 um 18.00 und 20.00 Uhr

Weihnachtskonzert 16.12.2021

Projektwoche 31.01.-04.02.22

Zeugnisse 04.02.22

Tag der offenen Tür 05.02.22 von 10.00 – 13.00 Uhr

Bewegliche Ferientage:

Fastnacht: Montag, 28.02.2022 bis Mittwoch, 02.03.2022

27.05.2022 (Tag nach Christi Himmelfahrt)

17.06.2022 (Tag nach Fronleichnam)

 

Hier finden Sie Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien: Eltern- und Schülerschreiben Schulbetrieb nach den Herbstferien 06-10-2021

 

Elternsprechtag

Der diesjährige Elternsprechtag findet am 16.11.2021 im Zeitraum von 16.00 bis 19.00 Uhr statt. Vermutlich werden wir wie im vergangenen Jahr eine Wahlmöglichkeit (Gespräch in Präsenz oder digital) anbieten. Die Zeitdauer für die Gespräche ist begrenzt. Bei „intensiverem“ Gesprächsbedarf bietet es sich an, einen Termin außerhalb des Elternsprechtages zu vereinbaren. Nutzen Sie in diesem Fall die Kontaktaufnahme über eine Mail, die Sie für jede Lehrkraft auf der Homepage finden.

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Hygieneplan_8.0. Anlage 4

2021-07-16-Einwilligungserklärung-Schuljahr-2021_2022

20210824-Info_an_Schulleitungen

Hausordnung30.08.21

 

Newsletter für Eltern

Erhalten Sie alle Elternbriefe und alle Informationen zur Unterrichtsorganisation im Rahmen der Covid-Pandemie direkt in Ihr Emailpostfach. Melden Sie sich für unseren Eltern-Newsletter an!

 

Herzlich willkommen!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf unserer Schulhomepage. Sie finden hier vielfältige Informationen zum Schulleben, zu Schwerpunkten unserer Arbeit, zu Terminen und Aktuellem.

Christof Maruschka, Direktor der Goetheschule Dieburg

Christof Maruschka,
Direktor der Goetheschule Dieburg

Die Goetheschule ist eine Kooperative Gesamtschule. Neben dem gymnasialen Zweig (G9) steht eine Mittelstufenschule, die sowohl einen mittleren als auch einen praxisorientierten Bildungsgang anbietet. Wir sind eine familienfreundliche Schule mit vielfältigen Arbeitsgemeinschaften, Hausaufgabenbetreuung und Essensangeboten.

Besonderheiten unserer Schule:

  • Als UNESCO- Projektschule arbeiten wir im Verbund mit den renommiertesten Schulen Hessens und der Welt: Unser Engagement darin ist sehr vielfältig und reicht von der Organisation von Ausstellungen bis hin zum Betrieb eines Weltladens, der ein faires Einkommen Benachteiligter garantieren soll. Sowohl die Preisträger des Hessischen Friedenspreises 2013 als auch der Preisträger des Jahres 2014 besuchten unsere Schule, nicht zuletzt auch wegen dieser Projekte und zeigten sich tief beeindruckt.
  • Wir legen Wert auf unseren geschichtlichen Schwerpunkt: Unsere Schülerinnen und Schüler erkunden und erfahren Geschichte auch „vor Ort“. Besuche und eine Auseinandersetzung mit Gedenkstätten wie Buchenwald und Verdun sind fest im Schulleben verankert.
  • Naturwissenschaftlicher Unterricht ist uns wichtig: Im NAWI-Unterricht erfahren unsere Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 5 und 6 eine gezielte Stärkung naturwissenschaftlicher Arbeit.
  • Englisch als „Weltsprache“ wird bei uns über die eigentliche Stundenzahl hinaus unterrichtet. Ein bilinguales Konzept sieht neben dem zusätzlichen Unterricht in Jahrgang 6 auch die Bildung einer Bilingualen Klasse ab Jahrgang 7 vor.
  • Unsere Ausstattung im Fach Informatik: Diese ist auf dem aktuellen technischen Stand. Wir verfügen über drei Computerräume, drei mobile Laptopwagen, eine Zukunftswerkstatt mit CNC-Maschinen und Robotern sowie einer Mediothek mit über einem Dutzend Computerarbeitsplätzen. Ab dem Schuljahr 2014/15 erhalten alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 Informatikunterricht.

Wichtiges und zentrales Anliegen der Schule ist die solide inhaltliche Arbeit im Unterricht, die sich in überdurchschnittlich gutem Abschneiden bei Wettbewerben und bei den Abschlussprüfungen niederschlägt. Unsere Schülerinnen und Schüler, die das Abitur anstreben, wechseln gut vorbereitet auf eines der Dieburger Oberstufengymnasien. Eine intensive Kooperation mit den Grundschulen erleichtert den Übergang für die neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen.

Eltern und viele Senioren nehmen aktiv am Schulleben teil und unterstützen die im Schulprogramm verankerte Leitzielarbeit.

Wir hoffen, dass wir Sie mit unserer Homepage gut informieren und in schulischen Fragen gut beraten können. Eine Homepage kann und soll aber nicht das persönliche Gespräch ersetzen. Dazu stehen Ihnen die entsprechenden Vertreter der Gremien und Verantwortlichen der Schulgemeinschaft gerne zur Verfügung.

Im Namen der Schulgemeinschaft grüßt Euch / grüßt Sie

Christof Maruschka

Direktor der Goetheschule Dieburg